CENTRAL EUROPE Projekt SHIFT-X - Das Kulturerbe als Mittel zur Förderung des wirtschaftlichen und sozialen Wandels alt-industrieller Regionen

Der Bergbautourismus-Verein „Stadt Welzow“ e.V. ist seit Oktober 2012 an dem EU-geförderten Projekt SHIFT-X beteiligt. Dabei geht es um die Nutzung des kulturellen Erbes von (ehemaligen) Industrieregionen. Ziel ist es, Möglichkeiten zu finden, die Wahrnehmung dieser Regionen sowohl von außen als auch von innen zu stärken und ein positives Image zu schaffen.

Ein wichtiger Aspekt ist der internationale Erfahrungsaustausch mit den Partnern in Polen, Tschechien, Belgien, Österreich und dem Landkreis Zwickau. Zahlreiche gute Beispiele geben Anregungen für die eigene Arbeit vor Ort.

Im Rahmen des Projektes wird ein Konzept für das Gebiet um den Tagebau Welzow-Süd erarbeitet, das die Vermarktung dieser Region als Teil des Lausitzer Seenlandes zum Inhalt hat. Weiterhin werden zur Angebotserweiterung des Besucherzentrums excursio neue und erlebnisorientierte Touren entwickelt.

Projekt-Eckdaten

Laufzeit: Oktober 2012 – Dezember 2014
Förderprogramm: Europäische Territoriale Kooperation, Programmraum Mitteleuropa (EFRE-Fonds, Ziel 3 = INTERREG IVB)
Budget: Gesamtprojekt beträgt 1.751.652,92 €

Partnerschaft

In SHIFT-X sind sechs Altindustrie-Regionen aus fünf mitteleuropäischen Ländern vertreten, die bei der Umsetzung des Projektes durch zwei wissenschaftliche Einrichtungen unterstützt werden.

Regionale Partner

  • Landkreis Zwickau für die Region Chemnitz-Zwickau mit ihrer Automobil-, Textil-, Maschinenbau- und Bergbaugeschichte (Lead Partner, Deutschland)
  • Bergbautourismus-Verein „Stadt Welzow“ e.V. für die Niederlausitz mit ihrer Bergbaugeschichte (Deutschland)
  • Verein Steirische Eisenstraße für die Region Eisenerz mit ihrer Geschichte des Bergbaus und der Stahlproduktion (Österreich)
  • Mikroregion Sokolov-Ost für Nordwest-Böhmen mit seiner Geschichte des Bergbaus, der Porzellanproduktion, dem Maschinenbau und der chemischen Industrie (Tschechien)
  • STEBO Competence Center for Community Development für die Region Limburg mit ihrer Bergbaugeschichte (Belgien)
  • Stadt Bydgoszcz mit ihrer Geschichte der chemischen Industrie, des Maschinen- und Eisenbahnbaus (Polen)

Wissenschaftliche Partner

  • Technische Universität Bergakademie Freiberg, Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (Deutschland)
  • Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Geographie und Institut für Systemwissenschaften, Innovation und Nachhaltigkeitsforschung (Österreich)

Erlebnis Bergbau in Europa

Bergbau kann man auch in anderen Regionen Europas erleben. Sehenswürdigkeiten und Tourenangebote unserer Projektpartner zu aktivem Bergbau und Montangeschichte finden Sie in der PDF.

Kontaktdaten

Bergbautourismus-Verein „Stadt Welzow“ e.V.
Heinrich-Heine-Straße 2, 03119 Welzow
Ansprechpartner: Claudia Szonn
E-Mail: szonn@bergbautourismus.de
Tel.: +49 (0) 35751 27 505 10
Fax: +49 (0) 35751 27 505 55

So erreichen Sie uns

Telefon: 035751 275050
Bergbautourismus-Verein „Stadt Welzow“ e.V.
Heinrich-Heine-Straße 2
03119 Welzow
info@bergbautourismus.de

Besucherzentrum

April bis Oktober

Di bis So: 10 bis 17 Uhr

November bis März

Di bis Fr: 10 bis 15 Uhr

Touren-Kalender

Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405
© 2017 Bergbautourismusverein "Stadt Welzow" e.V. | Alle Rechte vorbehalten.