Bergmannstag in Steinitz - Kohle, Sand und Bergmannshand

Bergmannstag in Steinitz / Fahren Sie zu Schnupperpreisen in den aktiven Tagebau

Tourenbeschreibung

Bei dieser Kurztour mit dem Mannschaftstransportwagen in den aktiven Tagebau sind Ihnen atemberaubende Eindrücke garantiert. Fachkundige Gästeführer bringen Sie in Tuchfühlung mit Großgeräten wie der Förderbrücke F60, die 5 Kubikmeter Abraum pro Sekunde fördert.

Leistungen

  • Fahrt mit dem Mannschaftstransportwagen in den aktiven Tagebau
  • Reisebegleitung durch einen erfahrenen Gästeführer

Details

Teilnahmevoraussetzungen

  • Mindestalter beträgt 10 Jahre
  • Teilnehmer dürfen nicht unter Alkoholeinfluss stehen

Dauer

  • 1,5 Stunden

Kleidung und Ausrüstung

  • Dem Wetter angepasste Kleidung sowie festes, geschlossenes Schuhwerk (keine Absatz-, Stoffschuhe oder Sandaletten o.ä.) sind Voraussetzung. Bei nicht angebrachtem Schuhwerk kann der Gast von der Tour ausgeschlossen werden (gemäß unseren AGBs).

Treffpunkt

  • Steinitzhof, Steinitzer Dorfstraße 1, 03116 Drebkau

Hinweise

Die Tour wird in Kooperation mit S&S Bustouristik GbR durchgeführt.
Keine Selbstfahrertour. Der Mannschaftstransportwagen ist nicht für Rollstuhlfahrer ausgelegt.

Tourendurchführung unter bergtechnischem und witterungsbedingtem Vorbehalt (höhere Gewalt). d.h. wenn es wetterbedingt Rutschungen, Überflutungen, defekte Geräte o.ä. kann der Betreiber VEM die Einfahrt untersagen. In diesem Fall werden wir uns bemühen ein alternatives Angebot anzubieten oder ggf. die Tour auf einen neuen Termin zu legen.


Preise pro Person:
5,00 Euro
Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzl. MwSt. Es fallen keine Versandkosten an.

Galerie

Kundenmeinungen

Super netter Veranstalter, welcher sehr gut auf die Wünsche der Anwesenden eingegangen ist. Eine tolle und erlebnisreiche Erfahrung auf diese Art und Weise die neu entstandene Landschaft zu sehen.
(Frank Z., 42, aus Meuro)

Der beste Fun kommt auf, wenn man mit ein paar Freunden auf Tour geht. Auch wenn wir viel, sehr viel Sonne hatten glaube ich, dass eine "Schlechtwetter-Tour" in dieser Landschaft auch seine guten Seiten hat . Also nicht nur die Fahrt über sandige Hänge und durch urige Wälder, sondern eben durch Schlamm und Wasserlöcher. Das wird für alle Teilnehmer auf jeden Fall nicht die letzte Tour mit dem Quad gewesen sein.
(Kerstin B., 36, aus Cottbus)

Es war mein Geburtstagsgeschenk und das tolle Wetter setzte noch einen drauf. Trotzdem war es ärgerlich, dass die entstandene Wartezeit wegen dem Fehler des Leiters nicht nachgeholt wurde. Aber ansonsten war es richtig toll und die Zeit verging viel zu schnell.
(Daniel S., 21, aus Senftenberg)

© 2019 Bergbautourismusverein "Stadt Welzow" e.V. | Alle Rechte vorbehalten.